Home / Referenzen / 

Landhaus St. Pölten

Mit der Wahl von St. Pölten zur Landeshauptstadt von Niederösterreich und der damit verbundenen Entstehung eines eigenen "Regierungsviertels" in St. Pölten wurden 24 Bürogebäude für sämtliche, bislang meist in Wien befindliche, niederösterreichische Institutionen geschaffen.

DAS PROJEKT.

Die Betreuung des gesamten EDV-Netzwerkes übernahm die Firma Syscom. Als ARGE-Mitglied installierte und lieferte Syscom das gesamte passive und aktive Netzwerk. Zum Einsatz kamen ausschließlich Produkte von namhaften Herstellern, welche eine solide und hochwertige Basis für zukünftige Applikationen darstellen.

BESONDERHEITEN.

Bei diesem Projekt hervorzuheben sind, die für europäische Verhältnisse, großen Installationen. Jahrelang blickten die Vertreter anderer Regierungen nach St.Pölten, wo sie erkennen konnten, welchem Stellenwert im öffentlichen Bereich dem Gewerk EDV-Netzwerke eingeräumt wird. Die Tatsache, dass e-government und alle damit verbundenen Services über diese Netzwerke funktionieren müssen und gleichzeitig die Basis für weitgehende Einsparungspotentiale in vielen Bereichen darstellen, bestätigt unsere Kundenzufriedenheit.

Daten

- 700km Datenkabel
- 11500 Datenports
- 360 Verteilerschränke

Auftraggeber
Amt der NÖ-Landesregierung

Teilen Sie diese Seite auf:

Syscom
Top