Home / Referenzen / 

IST Austria - Laborgebäude

Auch für das Laborgebäude vom IST Austria wurde Syscom mit der Errichtung der passiven Infrastruktur beauftragt.

DER ENDKUNDE.

Das Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) ist ein neues Institut, gelegen im Wienerwald, dass sich der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung und Postgraduiertenausbildung widmet. IST Austria verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2016 zu einem erstklassigen Forschungszentrum zu werden, dass ein internationales, hochmodernes Umfeld für rund 500 WissenschaftlerInnen und DoktorandInnen bietet.
Syscom wurde für das gesamte Laborgebäude mit der Errichtung der passiven Infrastruktur beauftragt.

DIE LÖSUNG.

Zum Einsatz kam eine zukunftssichere F/STP-Kupfer-Verkabelungslösung der Cat. 7a mit einem LWL -Backbone. Auf das komplette Verkabelungssystem gibt es eine 25-jährige Systemgarantie. Das Team von Syscom konnte auch bei diesem Projekt wieder mit beispielhaftem Know-how und gewissenhafter Ausführung punkten. Es wurden in der vorgeschriebenen Zeit eine enorme Menge an Kabel verarbeitet und insgesamt 5 LAN-Räume komplett ausgestattet.

ERBRACHTE LEISTUNG.

- Projektmanagement
- Installation & Inbetriebnahme
- Dokumentation & Messprotokolle

Daten

Kupfer
- Einzug von 62.000m Cat. 7a Kupferkabel
- Aufschaltung von 2.400 Modulen
- Erstellung und Messung von 1.200 Kupfer-Links
- Einbau und Bestückung von 66 Patchfeldern
- Einbau von 129 Rangierpanelen

LWL
- Einzug von 1.200m 24-f. SM-LWL-Kabel
- Einbau von 20 Spleissboxen
- Aufspleissen von 480 LWL-Faserenden
- Durchführung von 240 LWL-Messungen 

Zeitraum
März – November 2010

Teilen Sie diese Seite auf:

Syscom
Top