Home / Referenzen / 

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

Syscom wurde aufgrund eines Systemupgrades im Bereich der Telekommunikation mit dem kompletten Austausch der bestehenden passiven Netzwerkinfrastruktur im Gebäude des BMGF beauftragt.

DER ENDKUNDE.

Das seit Juli 2016 wieder als Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (kurz BMGF) bezeichnete österreichische Bundesministerium ist vor allem zuständig für das Gesundheitswesen. Von 2009 bis Juni 2016 waren die Frauen und Gleichstellungsagenden im Bildungsministerium angesiedelt, das Ministerium wrude in dieser Zeit als Bundesministerium für Gesundheit (BMG) bezeichnet. 

DAS PROJEKT.

Aufgrund eines Systemupgrades im Bereich der Telekommunikation seitens des Endkunden wurde SYSCOM mit dem kompletten Austausch der bestehenden passiven Netzwerkinfrastruktur im Gebäude des BMGF in der Radetzystaße 2, 1030 Wein beauftragt. 

DIE LÖSUNG.

Eine besondere Herausforderung war unter anderem die, dass der komplette Umbau während des laufenden Betriebs durchgeführt werden musste. Ein reibungsloser Ablauf konnte durch unser eingespieltes und erfahrenes Team gewährleistet werden. Wir konnten uns wieder einmal als zuverlässiger Partner herauskristallisieren. Die fachmännische Umsetzung und die lückenlose und umfassende Projektbetreuung wurde vom Kunden sehr geschätzt.

Erbrachte Leistungen
- Beratung/Planung
- Projektmanagement
- Installation & Inbetriebnahme
- Dokumentation & Messprotokolle

Daten
- 11 Stk. EDV-Verteiler
- 1.200 m LWL Kabel
- 130.000 m Datenkabel Kupfer Cat. 6A
- 1.900 Stk. Patchkabel Cat. 6A inkl. Patchungen und Dokumentation
- 2.500 Stk. Kupfer-Links inkl. Messung
- 480 Stk. LWL Spleiß inkl. Messung

Zeitraum
November 2015 - April 2016

Teilen Sie diese Seite auf:

Syscom
Top