Home / Referenzen / 

Austro Control Tower Salzburg

Austro Control ist verantwortlich für den sicheren und wirtschaftlichen Ablauf des Flugverkehrs im österreichischen Luftraum. Syscom war für die Ausstattung des neuen Flugsicherheitstowers in Salzburg nach den aktuellen EDV-Infrastrukturstandards zuständig.

DER ENDKUNDE.

Austro Control ist verantwortlich für einen sicheren und wirtschaftlichen Ablauf des Flugverkehrs im österreichischen Luftraum, mit täglich bis zu 4.000 kontrollierten Luftfahrzeugen.
Die FluglotsInnen von Austro Control bringen die Maschinen auf die richtige "Luftstraße" und sorgen dafür, dass ihnen kein anderes Flugzeug zu nahekommt. Und das rund um die Uhr - 365 Tage im Jahr. Ein mit dem letzten Stand der Technik ausgestatteter neuer Flugsicherheitstower ist für ein Unternehmen wie Austro Control daher natürlich Pflicht.

DAS PROJEKT.

Ausstattung des neuen Flugsicherheitstowers in Salzburg nach den aktuellen EDV Infrastrukturstandards der Austro Control. Besonderen Wert legte der Endkunde naturgemäß auf absolute Zuverlässigkeit und höchste Performance in der technischen Abwicklung.

DIE LÖSUNG.

Neben einer Cat6 UTP Lösung im Tertiärbereich kam ein, aufgrund der Flexibilität und Zukunftssicherheit, ausgeklügeltes LWL Backbone-System mittels Einblastechnik von Syscom zum Einsatz. Die primären Verbindungen zu den anderen Verteilerräumen am Flughafengelände wurden ebenfalls mittels Einblastechnik realisiert. 

ERBRACHTE LEISTUNG.

- Beratung, Planung
- Projektmanagement
- Installation & Inbetriebnahme
- Zertifizierung
- Dokumentation & Messprotokolle

Daten
- ca. 1.100 m Fiberflow LWL Tube
- ca. 2.500 m Fiberflow Faserbündel
- ca. 3.000 m LWL Kabel
- ca. 3.500 Kupfer-Links
- ca. 2.800 LWL Spleiß inkl. Messung
- ca. 12 Optical Distribution Boxen

Zeitraum
November 2012 - Oktober 2013

Teilen Sie diese Seite auf:

Syscom
Top